Unterstützung & Hilfe für die Ukraine / für ukrainische Studierende

Wir sind alle entsetzt über den russischen Angriff auf die Ukraine. Die Missachtung der elementarsten völkerrechtlichen Grundprinzipien durch Präsident Putin erschüttert uns zutiefst. Krieg kann keine Lösung sein, insbesondere dann nicht, wenn man damit Millionen von Menschenleben aufs Spiel setzt. Wir sind heute in Gedanken bei den Menschen, deren Leben als Spielball der Macht eingesetzt werden.

Auf dieser Seite sammeln wir Informationen einerseits dazu, wie wir am besten unterstützen können, und andererseits auch Hilfs- und Unterstützungsangebote für ukrainische Studierende.

Offener Brief der russischen Studierenden der TUM gegen den Krieg in der Ukraine

Der folgende Brief wurde von russischen Studierenden der TUM an uns herangetragen. Gerne veröffentlichen wir diesen auf unserer Website.

Am 24.02.2022 um 4 Uhr morgens ist ein von Wladimir Putin initiierter, brudermordender Krieg gegen die Ukraine ausgebrochen. Dieser Tag hat unser Leben unwiederbringlich verändert. Wir, die russischen Studierenden der TU München, möchten eine klare Stellung zu diesem Krieg beziehen.

In diesem Moment werden unsere Verwandten, Geliebten und Freunde in Kiew, Charkiw, Cherson und in weiteren ukrainischen Städten bombardiert und ermordet. In Moskau, Jekaterinburg, Nowosibirsk sowie überall in Russland werden gleichzeitig gegen den Krieg Protestierende brutal geschlagen und verhaftet. Dieses brutale Vorgehen macht nicht einmal vor kleinen Kindern halt. Der Krieg zwischen der Ukraine und Russland ist ein Hochverrat an der Zivilisation. Dieser Krieg hinterlässt tödliche Wunden; nicht nur in unseren Herzen, sondern auch im Bewusstsein beider Völker. Und das für mehrere Generationen. Für immer.

Wir verurteilen diesen Menschenrechte verachtenden Krieg auf das Schärfste und bewundern die Stärke und den Mut der Ukrainer*innen. Wir hoffen den Tag zu erleben, an welchem die Kriegsverbrecher in vollem Umfang des Gesetzes verurteilt werden. Die Ukraine und auch Russland sind dem Wahnsinn eines einzigen Menschen zum Opfer gefallen. Jeder weitere Tag dieses unrechtmäßigen Krieges gleicht einem Albtraum.

Ein Krieg ist die Hölle auf Erden. Da gibt es keinen Platz für Liebe und Freiheit. Jeden Tag erkämpfen wir uns ein Stück Liebe und Licht dadurch zurück, dass wir versuchen zu helfen: Wir betreuen Flüchtlinge, sammeln Spenden, organisieren humanitäre Hilfe, informieren unsere Mitbürger über diesen grausamen Krieg und organisieren Protestveranstaltungen.

Wir wollen keinen Krieg und fordern ein sofortiges Ende dieser sinnlosen, vernichtenden Gewalt. Wir sagen NEIN zum Krieg!

 

#RussiansAgainstWar

Wir versuchen alles nach besten Wissen und Gewissen zusammenzutragen, jedoch können aufgrund der sich schnell ändernden Lage Informationen veraltet sein. Falls euch ein Fehler auffällt oder ihr neue / aktuelle Informationen habt, die für diese Seite relevant sein könnten, meldet euch gerne unter svpr@fs.tum.de oder auf unseren Social-Media Kanälen.

Letztes Update der Seite: 20.03.2022 22:30 Uhr

Ukrainisch Griechisch-Katholische Kirche in München

Ehrenamtliche Hilfe beim Transport, im Lager, Humanitäre Hilfe und vieles mehr...

Geanaue Details unter: http://www.ukr-kirche.de/seite/570811/hilfe-f%C3%BCr-die-kriegsopfer-in-der-ukraine.html

Schönstr. 55 
81543 München 
Tel.: 089/651 29 09-0 
Email: ugkkm@t-online.de

 

LMU Students for Ukraine

Infos & Demos und ehrenamtliche Hilfe

Details im Link-Tree: https://linktr.ee/ukraine.lmu

Instagram: https://www.instagram.com/lmu_ukraine/

 

GOROD Kulturzentrum München

Ehrenamtliche Hilfe, Spenden, Unterkünfte

Wenn ihr helfen wollt, sendet bitte eine E-Mail auf folgende Adresse: hilfefurfluchtlingeua@gmail.com und wir melden uns bei euch, sobald wir Hilfe brauchen.

Infos auf der Website: https://de.newgorod.org/post/wir-brauchen-dringend-eure-hilfe

Ukrainisch Griechisch-Katholische Kirche in München

Sachspenden können aktuell nicht angenommen werden. 

Details & Spendeninfo: http://www.ukr-kirche.de/

Schönstr. 55 
81543 München 
Tel.: 089/651 29 09-0 
Email: ugkkm@t-online.de

 

Deutsches Rotes Kreuz

Nothilfe Ukraine

Details & Spendeninfo: https://www.drk.de/spenden/privatperson-spenden/jetzt-spenden/

 

Spendenaufruf der Technischen Universität München

Spendenaufruf für Studierende und Stipendien für Forschende

Details & Spendeninfo: https://www.tum.de/die-tum/aktuelles/pressemitteilungen/details/37215

 

Munich Kyiv Queer

Setzt sich speziell für die Menschenrechte von homo-, bi-, trans* und inter* Menschen in der Ukraine ein

Details & Spendeninfo: https://munichkyivqueer.org/spenden-2/

Kostenlose Nutzung der MVV & MVG / DB / weiterer Verkehrsbetriebe

Menschen, die ihr Heimatland Ukraine aufgrund des Krieges verlassen mussten und nach Deutschland einreisen, dürfen ab sofort bis auf Weiteres in München sowie im gesamten MVV-Gebiet alle öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen.
Als Nachweis genügt hier ein gültiges Ausweisdokument. 

Details: https://www.mvg.de/services/aktuelles/ukraine.html

Auch die Deutsche Bahn sowie viele weitere europäsche Bahnen und Verkehrsbetriebe haben sich der Aktion angeschlossen.

 

Notfonds für ukrainische Studierende und Forschende

Betroffene können sich direkt an ihre jeweiligen Hochschulen wenden. Die Vergabe orientiert sich an der Anzahl der eingeschriebenen ukrainischen Staatsangehörigen an der jeweiligen Hochschule.

Details: https://www.stmwk.bayern.de/wissenschaftler/meldung/6826/solidaritaet-mit-der-ukraine-bayern-richtet-notfonds-fuer-ukrainische-studierende-und-forschende-ein.html

 

Hilfsprogramme der TUM für vom Krieg in der Ukraine betroffene Menschen

Unter der E-Mail-Adresse solidarity@tum.de können betroffene Studierende sich melden.

 

Akademische Unterstützung

Auf der Seite https://scienceforukraine.eu/ trägt ein großes internationales Team Stellen und Studi-Programme speziell für Ukrainer*innen zusammen.

 

Studentenhilfe München

z.B. kostenloses Essen in der Mensa

Info: https://www.studentenhilfe-muenchen.de/hilfe-finden/foerderprogramme/

(Das Angebot gilt generell für alle hilfsbedürftige Studierende in München)

 

Psychotherapeutische und Psychosoziale Beratung des Studentenwerk München

Achtung, das Angebot ist sehr stark ausgelastet, bitte meldet euch bei Bedarf zügig!

Infos: https://www.studentenwerk-muenchen.de/beratungsnetzwerk/psychotherapeutische-und-psychosoziale-beratung/

(Das Angebot gilt generell für alle hilfsbedürftige Studierende in München)